Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : MGV Liedertafel 1842 Freudenberg
  • MGV Liedertafel 1842 Freudenberg
  • : Alle wichtigen Infos der MGV Liedertafel 1842 Freudenberg
  • Kontakt

Proben

Die Proben finden jeden Freitag um 20:00 Uhr bis 21:30 im Sängerheim am Silberstern in Freudenberg statt.

Termine

  10.10  50 Jahre ARGE der Freudenberger Chöre

Archiv

14. Februar 2009 6 14 /02 /Februar /2009 13:57

Den 150. Geburtstag des Vereins feierten die Sänger im Juli 1992

Ein Freundschaftssingen und ein großer Heimatabend im Schulzentrum in Büschergrund bildeten einen würdigen Rahmen. Ein ökumenischer Gottesdienst mit anschließendem Frühschoppen beendeten die Geburtstagsfeier.

Das Jahr 1997 brachte einen Einschnitt in der musikalischen Leitung. Klemens Böhmer legte aus gesundheitlichen Gründen nach fast 50 Jahren sein Amt als Chorleiter nieder. Oliver Harnischmacher wurde von den Sängern als neuer musikalischer Leiter gewählt.

Durch den Anbau einer ca. 40 m2 großen Bühne wurde die Nutzungsmöglichkeiten des Vereinsheims im Jahre 1998 weiter verbessert.

Im gleichen Jahr wurde zum ersten mal eine Frau Chorleiter der Liedertafel. Frau Klüser übernahm die musikalische Leitung des Chores.

Mit gutem Erfolg nahm der Chor im Jahre 1999 an einem Wertungssingen in Eckmannshausen teil.        

Ein Konzert mit den Schwarzmeer Don Kosaken in der Aula des Schulzentrums rundete ein musikalisch erfolgreiches Jahr ab.  Das Jahr

2000 brachte für den Chor ,in personeller Hinsicht ,eine große Veränderung. Der langjährige 1.Vorsitzende Gerd Hilse stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl. Die Versammlung wählte Gerhard Berg mit großer Mehrheit zu ihrem neuen 1. Vorsitzenden. In musikalischer Hinsicht brachte dieses Jahr mit dem Erwerb der Zuccalmaglio Medaille die Berechtigung den Titel "Volkslieder-Leistungschor des Sängerbundes NRW ev." zu tragen. 

Im Jahre 2002 konnte der Chor auf  160 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken. Mehrere Festveranstaltungen, teils mit befreundeten Vereinen aus Alsdorf bei Aachen und Burscheid sowie den Chören der Arbeitsgemeinschaft Freudenberg prägten das Jubiläumsjahr, das mit einem großen Jubiläumskonzert unter Mitwirkung von Musikern und Solisten der Platin-Scala aus Wenden abgeschlossen wurde.

Bei einem Jubiläumskonzert des befreundeten Dillnhüttener Gesangvereines in Kreuztal konnte die Liedertafel ihr Können beweisen.

Das Jahr 2003 stand wieder ganz im Zeichen der Leistungssteigerung.  Man wagte sich wieder an ein Leistungssingen heran und hatte damit insoweit Erfolg, als mit dem Bestehen der 1. Stufe der Chor sich jetzt "Leistungschor der Stufe 1" nennen darf und damit den ersten Schritt auf dem Wege zum Meisterchor  getan hatte.

Neben vielen sonstigen öffentlichen Auftritten (Kurkonzert usw.) wirkte der Chor im Dezember an einem vorweihnachtlichen Konzert in der ev. Kirche in Alchen mit. Außerdem konnte unsere Chorleiterin in diesem Jahre auf  eine 25-jährige  Chorleitertätigkeit zurückblicken und der Chor konnte diesem Ereignis bei  zwei Jubiläumskonzerten in der Talkirche in Geisweid und der kath. Kirche in Freudenberg einen würdigen Rahmen geben.

Unter dem  Aspekt "Wie kann man neue, besonders junge Sänger für den Chor begeistern?" wurde ein  neuer Weg beschritten. Aus einem Kern insbesondere jüngerer Sänger aus der Liedertafel wurde ein Projektchor gebildet, der verstärkt durch neue Interessenten zunächst versuchsweise einmal öffentlich auftreten sollte (beim jährlichen Kurkonzert im Kurpark). Leider stellte sich das erhoffte Ergebnis, neue Sänger zu gewinnen, nicht ein und das Projekt musste wieder aufgegeben werden.

Das Jahr 2004 war gleich zu Beginn durch wesentliche personelle Veränderungen im Vorstand geprägt. So stand Gerhard Berg für eine Wiederwahl als 1. Vorsitzender  nicht mehr zur Verfügung und für den im vergangenen Jahr verstorbenen 2. Vorsitzenden Dieter Ohrndorf musste  eine Neuwahl stattfinden. Das Amt des 1. Vorsitzenden übernahm nach längerer Bedenkzeit schließlich vorübergehend Eckhard Kohl und zum 2. Vorsitzenden wurde Kasimir Kulczycki gewählt

Im März war der Sängerkreis Siegerland mit seiner Frühjahrsversammlung in Freudenberg zu Gast.

Anfang Juni startete der Chor zu einem Mehrtagesausflug nach Eisenach. Mit der Wartburg und dem Bach-Haus erlebte die Reisegruppe hautnah deutsche Kulturgeschichte.

Mehrere öffentliche Auftritte zu den verschiedensten Anlässen wurden durch zwei  Gottesdienst-Mitgestaltungen in der kath. Kirche und der ev. Kirche in Freudenberg abgerundet.

Einen leistungsmäßigen Höhepunkt bildete schließlich die Wiedererlangung des Titels "Volksliederleistungschor im Sängerbund". Unter Mitgestaltung von 4 jungen Musikern und einigen Mitgliedern der Freudenberger Freilichtbühne konnte die strenge Jury  in Monheim überzeugt werden und die Liedertafel darf den Titel "Volksliederleistungschor" für weitere drei Jahre tragen

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by liedertafel - in Historie
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Kategorien